Datenstrukturen in Pascal und BASIC: mit 12 Pascal- und 8 by Dietmar Herrmann (auth.), Harald Schumny (eds.)

By Dietmar Herrmann (auth.), Harald Schumny (eds.)

Show description

Read Online or Download Datenstrukturen in Pascal und BASIC: mit 12 Pascal- und 8 BASIC-Programmen PDF

Similar german_5 books

Thermophysikalische Stoffgrößen

Das Buch enth{lt Tabellen und Diagramme thermophysikalischer Stoffgr|~en einschlie~lich der thermischen Strahlungseigen- schaften. Zus{tzlich enth{ltes Tabellen mechanischer und elektrischer Stoffgr|~en von Festk|rpern. Es soll Studenten, Ingenieuren und Naturwissenschaftlern Stoffwerte f}r die L|sung thermodynamischer Probleme und von Konstruktions- aufgaben zur Verf}gung stellen.

Geoinformatik: in Theorie und Praxis

Das Buch versteht sich als breit angelegte, methodische Einführung in die Geoinformatik. Behandelt werden zehn zentrale Gebiete:- Ansatz und Aufgaben von Geoinformatik und Informatik- Grundbegriffe und allgemeine Grundlagen der Informationsverarbeitung - Grundlagen aus der Informatik - räumliche Objekte und Bezugssysteme - digitale räumliche Daten: Datengewinnung, Geobasisdaten und VGI- criteria und Interoperabilität von Geodaten- Visualisierung raumbezogener Informationen - Datenorganisation und Datenbanksysteme - Geoinformationssysteme- Fernerkundung und Digitale Bildverarbeitung.

Informationssysteme der Unternehmensführung

Dieses Buch gibt eine fundierte Einführung in Informationssysteme zur Unterstützung der Unternehmensführung. Es verbindet informationstechnische und betriebswirtschaftliche Aspekte, die zum Verständnis dieser komplexen Systeme erforderlich sind. Durch Einbeziehung aktueller Ergebnisse sowohl aus der theoretischen, als auch der empirischen Forschung wird ein aktuelles Bild des Gebietes in Theorie und Praxis vermittelt.

Extra resources for Datenstrukturen in Pascal und BASIC: mit 12 Pascal- und 8 BASIC-Programmen

Example text

D end 28~:::1 I=" \se ::<. ;! Of:' :: Clpet-·-t:~:"·F'':! ",~ mel I-t. : :,,,' : =>(ii:,,·',~ :350 :360 diud:y:=x diu y end 37(1 end::. 380 proc&dur& pU5~(x:knot&n); :39~Z1 b&,,,, i n 401<:1 >::. ~ 410 i f fr&i=nil then new(s) 420 els& begin 4::::0 5: : '-=i'r"e i ,; ft"'e i : =ft-,,,,, i 'j". ~ 460 procedure pop; 47(1 4:::::0 491<:1 5~ZH3 t::' :: ze i ':;IErr" ; I·}':'Y· b&'~1 in p :=s,~s ::::::::l. ~ pl. t"'-3,&ch:::-t. ==:l. r·-I~;. lh i Ie net~ .. t:Ot-·(=:::l .. hne r:: s'1" .. zaJ'"J 1 ...

Wilhelmina - A l d -"Louis II exan er :;:; LoUise _ €. /' William _ rlS Ian Landraubtiere Robben Ordnurg der i'bubtiere 6 ;:r to :::J Vl 9- 10 n' or 1[ :x: '< p, ::> ::> '" 'l' ::> "to CD p, if! ::> CT p, if! ::> III ::> Katzenartige "" if ::> Hundear tige 3: El ~ ~ c: ~ 0 or if! ::> g. 1 Erzeugung eines Biniirbaums 41 Baume kennen rekursiv defmiert werden: Ein Baum (engl. tree) ist entweder leer oder wird durch einen Knoten in Teilbaume (engl. subtrees) zerlegt. Wird jeder Teilbaum durch einen Knoten in hOchstens 2 Teilbaume geteilt, so hei~t der Baum Binarbaum (engl.

20,H,5~,I,63,J,1,K,4,L,34 580 DATA M,25,N,71,O,80,P,20,Q,I,R,68 590 DATA S,61,T,105,U,25,V,9,N,15,X,2 600 DATA Y,20,Z,l F:EAD'r'. : S T U y Z 11110 0';::11';::101';::1001 51 9 Heap Ein Feld hi (1 EO; i EO; n) auf einem vollstandig geordneten Wertebereich hemt Haufen oder Halde (engl. heap), wenn gilt (1) ~EO;h2i (2) ~ EO; h2i+ 1 [i] fur i = 1, 2, ... [i] - 1 ftiri=I,2, ... Diese Definition impliziert eine partielle Ordnung. 1 Heapsort Heaps konnen cils vollstandige Binarbaume aufgeflilllt werden.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 22 votes