Benchmarking: Praxis in deutschen Unternehmen by Kai Mertins, Hermann Edeler, Burkhard Schallock (auth.),

By Kai Mertins, Hermann Edeler, Burkhard Schallock (auth.), Dr.-Ing. Kai Mertins, Dipl.-Ing. Gunnar Siebert, Dipl.-Ing. Stefan Kempf (eds.)

"...neue Ergebnisse aus der Praxis des Benchmarking. Es zeigt, daß Benchmarking einen wichtigen Platz unter den Managementtechniken einnimmt...Erfahrene supervisor schildern die Anwendung des Benchmarking in ihren Unternehmen und zeigen Potentiale auf." (VDI nachrichten) "...ein gelungenes Buch, nicht nur aufgrund seines guten Layouts, seiner hervorragenden Beiträge und der sehr hilf- reichen Zusammenstellung benchmarkingspezifischer Kontakt- adressen. Ein Standardwerk, um sich mit der Thematik intensiv auseinanderzusetzen." (Wirtschaft und Weiterbildung)

Show description

Read or Download Benchmarking: Praxis in deutschen Unternehmen PDF

Similar german_5 books

Thermophysikalische Stoffgrößen

Das Buch enth{lt Tabellen und Diagramme thermophysikalischer Stoffgr|~en einschlie~lich der thermischen Strahlungseigen- schaften. Zus{tzlich enth{ltes Tabellen mechanischer und elektrischer Stoffgr|~en von Festk|rpern. Es soll Studenten, Ingenieuren und Naturwissenschaftlern Stoffwerte f}r die L|sung thermodynamischer Probleme und von Konstruktions- aufgaben zur Verf}gung stellen.

Geoinformatik: in Theorie und Praxis

Das Buch versteht sich als breit angelegte, methodische Einführung in die Geoinformatik. Behandelt werden zehn zentrale Gebiete:- Ansatz und Aufgaben von Geoinformatik und Informatik- Grundbegriffe und allgemeine Grundlagen der Informationsverarbeitung - Grundlagen aus der Informatik - räumliche Objekte und Bezugssysteme - digitale räumliche Daten: Datengewinnung, Geobasisdaten und VGI- criteria und Interoperabilität von Geodaten- Visualisierung raumbezogener Informationen - Datenorganisation und Datenbanksysteme - Geoinformationssysteme- Fernerkundung und Digitale Bildverarbeitung.

Informationssysteme der Unternehmensführung

Dieses Buch gibt eine fundierte Einführung in Informationssysteme zur Unterstützung der Unternehmensführung. Es verbindet informationstechnische und betriebswirtschaftliche Aspekte, die zum Verständnis dieser komplexen Systeme erforderlich sind. Durch Einbeziehung aktueller Ergebnisse sowohl aus der theoretischen, als auch der empirischen Forschung wird ein aktuelles Bild des Gebietes in Theorie und Praxis vermittelt.

Extra resources for Benchmarking: Praxis in deutschen Unternehmen

Sample text

Methode der Datensammlung bestimmen. Sammlung interner Daten Datenananlyse. Entwicklung eines Ablaufplans ftir das Projekt. Abb. 3: Benchmarking-Schritt 2: Beurteilung der eigenen Leistung Allswahlvo Taus se tzung: Definition der benotigten Benchmarking-Informationen und Festlegung eines klaren Benchmarking-Prozesses. Quelle intern: • Interne Publikationen • Personliche Kontakte • Konferenzen und Prasentalionen Quelle extern: • Publikationen • Arbeitsausschtisse und Verbande • Messen und Ausstellungen VaT Kontaktaufnahme: Interne Koordination und Planung Merke: Keine direkten Wettbewerber.

Sie geben AufschluB dariiber, was die Kunden als wichtig ansehen, wie sie die eigenen Leistungen und die des Wettbewerbs einschlitzen. Steht der Gegenstand des Benchmarking fest, werden in Schritt 2 die intemen Prozesse beurteilt (siehe Abb. 3). Dieser Schritt, die detaillierte Beschliftigung mit den Prozessen und Leistungen im eigenen Untemehmen bzw. in der eigenen Untemehmenseinheit, bildet den Kempunkt der gesamten Benchmarkinguntersuchung. Dabei wird die Methode des Process Mapping angewandt: Man zerlegt jeden ProzeB in Einzelschritte bzw.

Menschen in etablierten Positionen fallt es haufig schwer, Verantwortung zu delegieren und Teamwork zu praktizieren. 2 Die 3M Qualitiitspolitik - Ausbildung im Rahmen der Qualitatsverbesserung - Entwicklung der Fahigkeit, die Kundenerwartungen vorauszusehen - Quantifizierung des Fortschritts bei der Qualitatsverbesserung - Kornrnunikation liber die Qualitatsverbesserung - Aktionen zur Qualitatsverbesserung - Jahresplan fur die Qualitatsverbesserung Neue Impulse erhielt das TQM-Konzept 1987 durch den renornrnierten Malcolm Baldrige (US-)Nationat Quality Award: Man libemahm den Anforderungskatalog fur die Fimlen-Bewertung in die 3M Qualitatspolitik und entwickelte daraus den intemen Q90s-ProzeB zurn Qualitatsmanagement.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 18 votes